Start Startseite Etwas zum Sportschießen
Etwas zum Sportschießen:


Wenn man sich zum ersten Mal mit dem Sportschießen beschäftigt oder bisher kaum Informationen hatte, tauchen natürlich Fragen auf. Alle kann man hier sicher nicht beantworten, aber einige.
Wer sich also für den Schießsport interessiert und aus der Gegend ist, sollte einfach mal vorbei kommen und sich unseren Trainigsbetrieb ansehen. Wir geben gern Auskunft.

Hier aber schon einmal einige Antworten vorweg !

Die Sicherheit:

Sportschießen klingt schon mal ziemlich gefährlich, denn da wird ja mit Waffen umgegangen. Und Sportschützen - na ja. Da weis man sowiso nicht so ganz was das für welche sind.
Vorurteile gibt es also reichlich, besonders wenn es um Jugendliche und Schießen geht. Eine Portion Vorsicht ist deshalb ja auch  nicht ganz unangebracht, wie bei jedem anderen Sport auch. Darum wird bei uns die Sicherheit auch ganz groß geschrieben.
Trainer und Übungsleiter sind ausgebildete Schießsportleiter. Sie sind lizenziert und besitzen die Berechtigung und Befähigung mit Kindern und Jugendlichen umzugehen.
Die schießsportlichen Disziplinen werden ausschließlich nach den Regeln der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes durchgeführt.

Überzeugen sie sich selbst und schauen einfach mal vorbei!


Die Ausrüstung:


Wie in jeder Sportart ist auch beim Sportschießen über kurz oder lang eine eigene Ausrüstung, bis hin zur eigenen Waffe notwendig. Sportschießen ist ein Leistungssport und der erfordert eine Ausrüstung welche auf  individuelle Eigenschaften des Schützen abgestimmt werden muss.
Wie viele andere Vereine auch können wir Einsteigern einen Großteil davon zur Verfügung stellen. Zumindest in den ersten Jahren sind Eigenanschaffungen kaum nötig.
Ja, und wer diesen Sport einmal für sich endeckt hat findet sicherlich auch Unterstützung in der Familie.


Der lange Weg zum Erfolg:

Um erfolgreich zu sein, muss man trainieren. Hier, wie dort und wie in jeder anderen Sportart auch.
Ausdauer und Ehrgeiz  bringen den Erfolg. Deshalb trainieren wir regelmäßig. Darüber hinaus finden Sondertrainings statt, denn vor Wettkämpfen oder Vergleichsschießen macht es sich manchmal doch erforderlich etwas mehr an seiner Technik zu feilen.
Woran und wie oft man teilnimmt, kann jeder selbst bestimmen. Pflichtwettkämpfe sind allerdings nötig wenn man zu größeren Ausscheidungskämpfen antreten will.
Klar ist nur, ohne Training braucht man an keinen Wettkampf teilnehmen!


Aktualisiert (Dienstag, den 25. Januar 2011 um 00:31 Uhr)